Ihr Kaiserpfalzwerla Shop

Die Königspfalz Werla vom 10. - 14. Jahrhundert
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Königspfalz Werla vom 10. - 14. Jahrhundert ab 14.99 € als Taschenbuch: Akademische Schriftenreihe. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Werla 1 - Die Königspfalz
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ausgrabungen auf dem Gelände der ottonischen Königspfalz Werla zählen zu den größten archäologischen Forschungsvorhaben, die in Niedersachsen durchgeführt wurden.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte
72,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die jährlich erscheinenden 'Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte' sind das zentrale Publikationsorgan der niedersächsischen Archäologie. In elf umfassenden, reich bebilderten Beiträgen werden neueste Forschungsergebnisse präsentiert. Neben dem erst 2011 entdeckten, 1,7 kg schweren bronzezeitlichen Goldhortfund von Gessel wird mit dem 1838 entdeckten Anglo-Friesischen Sceatta Hortfund von Kloster Barthe erstmals der grösste frühmittelalterlichen Münzschatz vollständig vorgelegt. Weitere Aufsätze widmen sich unter anderem den jüngsten Erkenntnissen aus den Grabungen 2001 bis 2007 in der ottonischen Pfalz Werla, dem karolingischen Höhbeck-Kastell oder der frühmittelalterlichen Eisengewinnung im Harz. Zusätzlich enthält der Band zehn Rezensionen und wird durch den Jahresbericht der Archäologischen Kommission für Niedersachsen e.V. abgeschlossen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Harz-Zeitschrift für den Harz-Verein für Geschi...
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt Vorwort CHRISTOF RÖMER UND BERND FEICKE Harz-Zeitschrift 36-51 (1985-1999) Inhaltsverzeichnis der Jahrgänge 36-51 BERND FEICKE Aufsätze Die ottonische Kaiserpfalz Werla PETER FELDMANN Das Goslarer Pfalzstift St. Simon und Judas - Eine Stiftung für die Ewigkeit? TILLMANN LOHSE Metallurgische Zuordnung eines Goslarer Messingleuchters aus dem 11. Jahrhundert GERHARD LAUB Die Goslarer Bruderschaft der Bergleute von 1260 Eine Annäherung ULRICH LAUF Merkwürdige Einkerbungen an einem Granitblock beim Schierker Mönchsstein GERHARD LAUB Die Komturei des Deutschen Ordens zu Langeln SIEGFRIED HILDEBRAND Hagenrode - Eine Nienburger Propstei im Selketal CHRISTOF RÖMER Der Zimmermann Wulf Götze und sein Umkreis in der Alten Stadt Quedlinburg - Bauherren und Zimmerleute in Einzeldarstellungen KARLHEINZ WAUER Zwei Aktenstücke des Reichsstiftes Quedlinburg aus dem 18. Jahrhundert BERND FEICKE Zinngießer in Blankenburg und Hasselfelde MECHTHILD WISWE Anna Freiin von Welck - Eine unvergessene Äbtissin des Klosters Drübeck STEPHAN FRHR. VON WELCK Die eisenbahnseitige Erschließung des Harzes - Ein Überblick PAUL LAUERWALD Anhaltischer Harz - Reflexionen zu einer Publikation HEINZ DOLLINGER

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Perfekter Kurzurlaub für Sportliebhaber im Saue...
159,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Herzlich willkommen im 4* Maifeld Sport- und Tagungshotel Lehnen Sie sich zurück und verbringen Sie Ihren Urlaub im geschmackvollen 4* Maifeld Sport- und Tagungshotel. Zum absoluten Highlight des Hotels gehört unter anderem das großzügige Angebot an Sportaktivitäten. Sie genießen freien Eintritt in das voll ausgestattete MediFit Sportstudio mit einer Gesamtfläche von 2.500 m². Darüber hinaus können Sie an den spannenden Work Out Kursen teilnehmen (gegen Gebühr). Das Angebot an Sportaktivitäten wird mit einer Soccerhalle und vier Badminton Courts sowie zwei Kegelbahnen abgerundet (gegen Gebühr). Nach dem Sport dürfen Sie sich über die 450 m² Saunalandschaft mit Finnischer Sauna, Dampfsauna und Sanarium freuen, die sich hervorragend zum Relaxen und Entspannen eignet. Nehmen Sie sich Zeit für verwöhnende Schönheitsbehandlungen in der Beauty Lounge mit zauberhaftem Ambiente (gegen Gebühr). Das Restaurant des Maifeld Sport- und Tagungshotels überzeugt mit seiner großartigen Vielfalt kulinarischer Spezialitäten der regionalen, nationalen und internationalen Küche. Erleben Sie die leckeren Speisen und Drinks im verlockenden Wintergarten oder auf der Sommerterrase beim ausgezeichneten Kundenservice. Wer einen großen Wert auf Sportevents legt, ist herzlich willkommen in der gemütlichen Sky Sportsbar mit einem großen Getränkeangebot. Übernachten dürfen Sie in einem überdurchschnittlich großen (28 m²), geschmackvoll eingerichteten Doppelzimmer mit schallisolierten Fenstern. Ein Flachbildfernseher, Satelliten-TV Radio sowie Safe und Telefon (gegen Gebühr) gehören zu den Annehmlichkeiten Ihres Zimmers. Das durch die Fußbodenheizung schön erwärmte Badezimmer verfügt unter anderem über eine moderne Duschanlage sowie den Haartrockner.  Das freundliche Personal des Maifeld Sport- und Tagungshotels steht den Gästen immer gerne zur Verfügung. Die schöne mittelalterliche Stadt Werl & Umgebung Bereits Im Jahre 1024 wurde Werl erstmals mit dem Ortsnamen Werla erwähnt. Damals begann die Geschichte einer westfälischen Stadt. Heutzutage profitiert die Stadt mit rund 30.000 Einwohnern von ihrer ausgezeichneten Lage im Herzen Westfalens zwischen Sauerland, Paderborner Land, Münsterland und dem Ruhrgebiet. Vorteilhaft sind eine ausgesprochen gute Verkehrsanbindung an die Autobahn (A445, A44 + A 2) und den Flughafen Dortmund (22km). Am Hotel sind kostenfreie Parkplätzen vorhanden (nach Verfügbarkeit). Ein Spaziergang durch die sehenswürdige historische Werler Altstadt lohnt sich genauso wie ein Besuch des großen Völkerkundemuseums "Forum der Völker". Das stadtgeschichtliche Museum bietet einen perfekten Blick in die Geschichte der Region. Die Stadt am Hellweg gilt als idealer Ausgangspunkt zur Erkundigung des Sauerlandes mit unzähligen Wanderwegen, sattgrünen Wäldern und unberührten Wiesen. Wer gerne Stadtkultur mag, kann Ausflüge in die Nachbarstädte machen: Unna, Soest oder Hamm - Jede Stadt hat ihren eigenen Charme.

Anbieter: Animod
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Wandkalender 2020 DIN A3 Fachwerkstadt Hornburg...
27,24 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch Titel: Fachwerkstadt Hornburg A3 quer Titelzusatz: Die Stadt Hornburg ist ein Ortsteil von Schladen- Werla und liegt im Landkreis Wolfenbuettel. (Monatskalender, 14 Seiten) Autor: Gierok Steffen Groesse: DIN A3 Gewicht: 463 gr Auflage

Anbieter: Rakuten
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Werla 3 - In presidio urbis
43,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ausgrabungen auf der Königspfalz Werla im niedersächsischen Nordharzvorland zwischen 1934 und 1964 zählen zu den Meilensteinen bei der Entwicklung der Mittelalterarchäologie in Deutschland. Ergänzt durch gezielte Sondagen von 2007 bis 2015 sowie flächendeckende geophysikalische Prospektionen können jetzt die Befunde der Grabungen zu den Befestigungsanlagen zum ersten Mal vollständig vorgelegt und ausgewertet werden. Dabei erweist sich die Werla als eine herausragende Befestigung des 10. Jahrhunderts, die danach keine weitere Überformung mehr erfahren hat.Die systematische Analyse der Befunde führt zu einem weitgehend neuen Bild der Befestigungen der Pfalz und ihrer Entwicklung. Als gut erforschte große königliche Anlage des 10. Jahrhunderts ist die Werla damit ein wichtiges Beispiel für die Erschließung archäologischer Quellen für die Zeit der Sachsen-Kaiser.Die Auswertung der Grabungen wird ergänzt durch einen interaktiven Gesamtplan der Grabungen 1934-2015 und ein darauf aufbauendes 3D-Modell der Königspfalz auf einer beigefügten DVD.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Words of Stone
4,94 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Blaze Werla is having a typical summer. He lives in the country with his father and grandmother. He spends his days alone, wandering around the hill beside his home. Then the message appears on the side of the hill. And Blaze's summer suddenly takes a turn toward the mysterious. By the time Blaze meets Joselle Stark, the unexpected seems almost normal.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Schloss Hessen - Fürstlich Braunschweigische Re...
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hessen ist eine Gemeinde, die im Landkreis Harz im nördlichen Harzvorland direkt an der Grenze zwischen Sachsen-Anhalt und Niedersachsen liegt.Über die Frühgeschichte der Burg in Hessen können bis heute nur Vermutungen angestellt werden. Die erste nachweisbare Quelle über die Existenz einer solchen stammt aus dem Jahr 1129, in dem die Edelherren von Hessen als Besitzer von Dorf und Schloss genannt wurden. Wie die damalige Burg allerdings aussah, wurde nicht überliefert. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Anfänge des heutigen Schlosses noch vor der ersten Erwähnung Hessens in einer Schenkungsurkunde Kaiser Ottos I. im Jahre 966 zu finden sind. Einige Architektur- und Kunsthistoriker gehen davon aus, dass eine erste Burganlage in Hessen zu Beginn des 10. Jahrhunderts angelegt wurde. Zu dieser Zeit ließ der damalige ostfränkische König Heinrich I. (reg. 919-936) entlang seiner östlichen Reichsgrenze eine Burgenkette als Schutz gegen die Slawen und Ungarn errichten. Von seiner geografischen Lage her könnte Hessen ein Teil dieser Verteidigungslinie gewesen sein.Erhaltene und archäologisch untersuchte Burganlagen, z.B. die Westerburg oder die Kaiserpfalz Werla bei Schladen, die nachweislich ein Teil der Burgenkette Heinrichs waren, lassen Rückschlüsse auf die Anlage und Gestalt der Burg Hessen zu Beginn des 10. Jahrhunderts zu. Demnach könnte in Hessen eine kreisförmige Befestigungsanlage aus Erdwällen mit Holzpalisaden existiert haben. Ein Nachweis dafür müsste jedoch durch archäologische Grabungen erbracht werden. Die früheste, sicher dokumentierte Bausubstanz am Hessener Schloss ist in die Zeit um 1300 zu datieren. Vermutlich wurde seinerzeit über den Fundamenten des frühromanischen Vorgängerbaus eine Burg errichtet, die den Kern des heute noch erhaltenen Schlossensembles bildet.Schon zu Beginn des 14. Jahrhunderts wurde die Burg als eine Anlage mit zwei Höfen mit jeweils ei-nem Bergfried angelegt. Der erste Hof wurde durch eine vierflügelige Kernburg (Oberburg) umfasst. Westlich davon erstreckte sich die dreiflügelige Unterburg, welche sich zu der kompakten Anlage der Oberburg öffnete. Die Unterburg ist als Wirtschaftshof geplant worden. Wie bei Niederungsburgen charakteristisch, umschloss die Anlage ein schützender Wassergraben, wobei die Ober- und Unterburg nicht durch Wasser getrennt waren. Die gesamte Burg wurde von einer ca. 1,80 m starken Ringmauer umgeben, welche gleichzeitig als Fundament der grabenseitigen Außenmauern der Burg diente. Bis auf den im Südosten der Oberburg errichteten Pavillon entstanden alle der heute noch erhaltenen Gebäude sowie die um 1950 abgetragenen Bereiche der Oberburg (Nord- und Westflügel) in ihrer Kernbausubstanz zu Beginn des 14. Jahrhunderts. Mit der ersten Erwähnung der beiden Bergfriede und der Steinscheune an der Nordflanke der Unterburg im Jahr 1355 ist ein sicherer Hinweis auf den baulichen Charakter der Burganlage um 1350 gegeben.Die in der Mitte des 14. Jahrhunderts vorhandene Bausubstanz verdeutlicht, dass die Burg auch für Wohnzwecke vorgesehen war. Darauf weist eine Beschreibung von 1369 hin, die das "hus to hesnum" als "slot" (Schloss) bezeichnet. Im Zuge des Ausbaus der Hessener Burg wurde 1343 der Hessendamm als Weg über das Große Bruch nach Mattierzoll aufgeschüttet. Der Ausbau des Hessener Schlosses zu einem fürstlichen Renaissanceschloss begann unter Heinrich dem Jüngeren, Herzog zu Braunschweig-Lüneburg (reg. 1514-68). In den Jahren 1535 bis 1538 beauftragte der damalige Pächter Kurt von der Schulenburg den Abriss des "Alde Huß" (Nordflügel der Oberburg), um es durch das "Newe Hause darin der Windelstein und Hoffestuben" zu ersetzen.Am Bergfried der Unterburg (Hausmannsturm) wurden eine Uhr (Seyger) sowie eine Glocke angebracht. Das gesamte Schloss wurde mit einem Fachwerkaufbau und Ziergiebeln versehen. Die farbliche Gestaltung des Ensembles war typisch für die Zeit der Renaissance.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Fachwerkstadt Hornburg (Wandkalender 2020 DIN A...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachwerkstadt Hornburg (Wandkalender 2020 DIN A2 quer) ab 49.99 EURO Die Stadt Hornburg ist ein Ortsteil von Schladen- Werla und liegt im Landkreis Wolfenbüttel. (Monatskalender 14 Seiten ). 1. Edition 2019

Anbieter: ebook.de
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Werla
22,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der Roman spielt vor rund 1000 Jahren in der Zeit König Heinrichs I. (später zur Unterscheidung von anderen Heinrichen genannt 'Heinrich der Vogeler'). Der junge Volkmar, Sohn eines freien sächsischen Bauern aus Werlaburgdorf bei Schladen nordöstlich von Goslar bekommt seine kriegerische Grundausbildung bei seinem Onkel in Oker bei Goslar und wird in die Stammmannschaft des befestigten Adelssitzes Werla am Okerfluss aufgenommen. Durch einen glücklichen Umstand wird der König auf ihn aufmerksam und veranlasst die Eingliederung des jungen Mannes in seine Leibgarde. Mit den Erlebnissen Volkmars wird gleichzeitig die politische Entwicklung des Ostfränkischen Reiches erzählt, wie das spätere Deutschland damals noch hiess. Durch das Buch zieht sich als roter Faden der Konflikt mit den Magyaren (Ungarn), der für Volkmars Leben und Sterben bestimmend wird. Die Zeit Heinrichs I. ist für die Einigung der Stämme des Ostfränkischen Reiches und für das Werden des deutschen Volkes von grundlegender Wichtigkeit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Tischkalender 2020 DIN A5 Fachwerkstadt Hornbur...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Fachwerkstadt Hornburg A5 quer, Titelzusatz: Die Stadt Hornburg ist ein Ortsteil von Schladen- Werla und liegt im Landkreis Wolfenbüttel. (Monatskalender, 14 Seiten ), Autor: Gierok Steffen, Größe: DIN A5, Gewicht: 130 gr, Auflage: 1. Édition 2019, Kalenderjahr: 2020, Seiten: 14, Genre: Orte, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Niedersachsen // Schladen // Fachwerk // Fachwerkhaus // Wolfenbüttel // Burg // Gassen // Altstadt // Harz // Tischkalender // DIN, Marke: Calvendo, Medium: Kalender, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht